Wieso Sinnlichkeit deine Libido stärkt

Stelle dir mal Folgendes vor:
Du hast ein Date mit deinem Partner. Er lädt dich dafür zu sich nachhause ein. Als du bei ihm ankommst, ist es unordentlich und in der Küche liegt noch unabgespültes Geschirr. Ihr geht in sein Zimmer, wo das Bett nicht gemacht ist und an dem Tag noch nicht gelüftet wurde. Die Klamotten der letzten Tage liegen im Raum verteilt und die Schranktür steht offen.
Er beginnt dich zu küssen.
Und du?
Wie fühlst du dich?
Bist du erregt,
Hast du ebenfalls Lust, ihn zu küssen?

Und jetzt stelle dir Folgendes vor:
Du hast ein Date mit deinem Partner. Er lädt dich dafür zu sich nachhause ein. Als du bei ihm ankommst, ist alles aufgeräumt und sauber. Im Raum läuft eine entspannte Musik und es leuchten Kerzen. Er hat eine Duftlampe angemacht und lädt dich erstmal dazu ein, dich auf die Couch zu setzen, um entspannt ein Glas Wein (oder Fruchtsaft;-)) zu trinken. Er hat eine Schale mit Erdbeeren und Schokolade für euch bereit gestellt, die ihr langsam genießt und miteinander teilt. Ihr kommt euch immer näher und beginnt euch langsam zu streicheln. Die Haut, die Haare. Bewusst und langsam.
Sanft beginnt er dich zu küssen.
Und du?
Wie fühlst du dich?
Bist du erregt?
Hast du ebenfalls Lust, ihn zu küssen?

Ich vermute Folgendes:
Im ersten Beispiel hast du nicht die Lust gespürt, im zweiten schon.

Doch woran liegt es?
Waren es die Erdbeeren?

Es gibt in beiden Beispielen einen ausschlaggebenden Unterschied: die Sinnlichkeit.

Sinnlichkeit ist, wenn wir mit all unseren Sinnen den Moment genießen und uns diesem Genuss auch hingeben und intensiv fühlen.

Dazu gehört:
Riechen: z.B schöne Dufte (Blumen, Parfum, Raumduft)
Schmecken: z.B Erdbeeren und Schokolade
Hören: z.B angenehme, entspannte Musik
Sehen: z.B eine saubere, aufgeräumte Umgebung, Kerzen, Blumen
Tasten: z.B achtsame Berührung, langsames Küssen.
Doch was hat das Ganze mit Libido zu tun?

Die Antwort liegt in der Natur der weiblichen Sexualität.

Die weibliche Sexualität, die dem Yin-Prinzip in Frauen und Männern zugeordnet ist, hat die Eigenschaft, dass sie empfangend ist
und sich über Entspannung aufbaut.

Das ist der Grund wieso Frauen meist viel länger brauchen, um voll erregt zu sein, als Männer. Die Erregung kommt aus der Entspannung. Sie können sich öffnen und hingeben
dann, wenn sie sich wohl fühlen,
sich gehalten fühlen,
und sich respektiert fühlen.

Und da hat die Sinnlichkeit eine große Rolle, denn sie …
… unterstützt uns dabei, aus dem Kopf und in den Körper und ins Fühlen zu kommen.
… bringt uns in einen empfangenden Modus, während wir unsere Umgebung mit den Sinnen aufsaugen.
… entspannt uns, indem wir präsent und mit dem Moment verbunden sind.

Das heißt praktisch, dass je mehr du deine Sinnlichkeit erweckst, desto stärker wird deine Libido. Dabei gibt es etwas Essentielles, das viel zu oft vergessen wird: deine Libido ist nicht nur an das Sexspiel selbst gebunden, sondern gleichbedeutend mit deiner Lust am Leben, deiner Lebendigkeit, deiner Lebensfreude, deiner Verbundenheit mit dem Leben selbst.

Keine kleine Sache also.

Wie also kannst du deine Sinnlichkeit mehr und mehr erwecken?

  1. Mache dein Zimmer/ dein Zuhause zu einem Wohlfühlort für alle Sinne mit Kerzen, Düften, einer schönen Decke usw. Gestalte es so, dass Du Dich dort entspannt fühlst und an der Schönheit des Raumes erfreust.
  1. Tue das, was du in jedem Moment tust, mit allen Sinnen.
    Sei es Schokolade essen, ein Bad nehmen, schöne Klamotten tragen, zum Bus laufen, eine Email beantworten, egal was! Erlebe es immer mit allen Sinnen.

Sinnlichkeit macht den Moment
und das Leben tiefer erfahr- und erlebbar.
Diese Sinnlichkeit ist Teil Deiner weiblichen Natur,
sie zu leben, ist ein nachhause kommen zu Dir selbst
und dort in Dir, in deiner strahlenden belebten Natur,
füllst du die Welt mit Lebendigkeit.

In Liebe,

Lena

Hat dir dieser Blog-Post gefallen?

Dann freue dich auf wöchentliche Inspiration von mir in deine Inbox!

Danke!
Ich lebe und lehre den Weg der wilden Weiblichkeit. Eine Lebensart die all unsere Facetten – unsere Dunkelheit und unser Licht – begrüßt und feiert. Mit großer Hingabe ermutige und inspiriere ich vor allem Frauen dazu, auf die Stimme ihres Herzens zu vertrauen, ihren Körper zu lieben und zu respektieren, ihre wechselhafte Natur zu würdigen und ihre Sinnlichkeit zu leben.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *