Wie du deine innere Stimme erkennst

Unsere wahre innere Stimme ist nicht immer so einfach zu erkennen, mitten im ganzen Lärm, der in unserem Inneren vorhanden ist. Wir haben viele Stimmen in uns. Die eine Stimme sagt dies, die andere das und wir stehen teilweise da und wissen nicht, in welche Richtung wir gehen sollen.

Wenn wir allerdings herausgefunden haben, welche unsere wahre innere Stimme ist,
wie sie sich anfühlt,
wie sie spricht,
und was für Eigenschaften sie hat,
dann leitet sie uns durch alle Erfahrungen und Fragen unseres Lebens.

Aber nicht nur das!

Wenn wir sie erkennen, dann können wir unser Leben nach ihr ausrichten.
Und wenn wir unser Leben nach ihr ausrichten, leben wir das Leben, was gut für uns ist,
dann leben wir unsere Wahrheit,
dann leben wir tief verbunden mit uns selbst,
dann leben wir unsere Gaben, unsere Einzigartigkeit, unseren tieferen Lebenssinn, unsere Berufung.

Keine kleine Sache also.

Schaffe dir für diese Folge einen ruhigen Ort, an dem dich niemand stören kann, denn sie geht unter die Haut und bringt dann das, was du tief in dir weißt, an die Oberfläche.

Du erfährst:

  • Wieso Intuition und innere Stimme nicht unbedingt das Gleiche sind
  • Welche fünf Eigenschaften die innere Stimme hat und wie du sie erkennst
  • Was du unbedingt wissen solltest, wenn es darum geht, ihr zu folgen
  • Wie du deine innere Stimme stärkst, damit sie dir laut und deutlich den Weg weist.

Weitere Ressourcen zur Folge:

Wenn dir diese Folge gefallen hat, dann leite sie an alle Freundinnen und Frauen in deiner Umgebung weiter, denn diese wertvolle Information gehört raus in die Welt!

Mögest du voller Vertrauen deinen eigenen Weg gehen,

Hat dir dieser Blog-Post gefallen?

Dann freue dich auf wöchentliche Inspiration von mir in deine Inbox!

Danke!
Ich lebe und lehre den Weg der wilden Weiblichkeit. Eine Lebensart die all unsere Facetten – unsere Dunkelheit und unser Licht – begrüßt und feiert. Mit großer Hingabe ermutige und inspiriere ich vor allem Frauen dazu, auf die Stimme ihres Herzens zu vertrauen, ihren Körper zu lieben und zu respektieren, ihre wechselhafte Natur zu würdigen und ihre Sinnlichkeit zu leben.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *