Was ist Tantra?

Alles was ich mache – mein Leben und mein Unterricht ist untermauert von dem Weg des Tantras.

Doch was ist das genau?

Tantra hat leider einen schlechten Ruf. Es wird abgetan als etwas komisches, seltsames New Age Zeug, als erotische Massagen, Orgien und schräge Gurus.
Und das ist schade, denn Tantra ist viel viel mehr als das.

Tantra hat das Potential das Leben eines jeden Menschen zum positiven zu verändern. Weißt du wieso?

Weil Tantra der Weg der Liebe ist.
Der Weg offen aus dem Herzen,
ohne Urteil,
ohne Erwartung,
spontan,
frei,
und in Hingabe das Leben zu leben.

Er ist ein spiritueller Weg der nicht verlangt, dass du stundenlang in Meditationshaltung sitzt, im Kloster wohnst oder abgelegen in den Bergen des Himalayas deine Tage verbringst um zu erfahren was alles in dir steckt.
Um Tantra zu leben musst du nicht religiös sein, spirituell oder an Gott glauben. Tantra kennt keine Regeln, keine Dogmen. Es gibt keine Gebote oder Verbote. Nichts.

Im Tantra geht es um eins: JA zu sagen.
Dein Herz zu öffnen für das Leben,
für dich.
Ohne Rückhalt,
und ohne Sicherheit.

Es zeigt uns wie wir Tiefe und Erfüllung in allen Aspekten unseres Lebens bringen können – von unseren Beziehungen bis hin zu unserem Beruf. Es zeigt uns, wie viel Freiheit und Leichtigkeit da ist wenn wir jeden Aspekt unseres Menschseins annehmen.

Deswegen gibt es im Tantra nichts verpöntes, nichts was weggedrückt oder verneint wird. Alles bekommt einen Platz und dank den Übungen aus dem Tantra erfahren wir, dass in jedem Teil unseres Menschseins – in der Trauer und in unserer Sexualität etwas Heiliges zu finden ist. Dass alles den Samen in sich trägt uns tiefer zu öffnen und uns zu zeigen was möglich ist.

Diese Tools teile ich auf meinen Retreats und Workshops mit euch damit euer Leben bereichert wird.

Zum Beispiel:

Auf dem Wilde Weiblichkeit und Shakti Workshop erfährt du die Grundlagen des weiblichen Tantras: im Körper zu sein, offen das Leben und den Moment anzunehmen. Hier lernst du wie du die Stimme deines Herzens spricht und wie du ihr folgen kannst. Du bekommt ein Einblick in ein Leben das frei ist, das sich gestaltet nach deinem Herz und nicht nach deiner Angst.

Auf dem Yoni Retreat holen wir die Sexualität aus dem Tabu raus damit wir die Kraft aus ihr erfahren. Und da ist eine Menge Kraft da!!
Das Retreat findet komplett ohne Nacktheit statt und gibt dir wertvolle Infos und Übungen mit auf den Weg damit du noch mehr Erfüllung und Tiefe in deiner Sexualität erlebst.

Trauer und Schmerz Workshop
Trauer sowie jedes andere Gefühl hat die Fähigkeit uns zu öffnen. Trauer zu fühlen- wirklich zu fühlen ist eine Gelegenheit um deine Tiefe kennenzulernen und zu erkennen, dass auch in der tiefsten Trauer Liebe zu finden ist. Bei diesem Workshop geht es nicht nur darum diese Trauer zu fühlen – denn vielleicht ist sie an diesem Tag nicht anwesend – doch es geht darum sie zu würdigen, einen Platz zu geben. Akzeptieren, dass sie ein Teil vom Leben ist. Es ist diese Akzeptanz die frei macht.

Hat dir dieser Blog-Post gefallen?

Dann freue dich auf wöchentliche Inspiration von mir in deine Inbox!

Danke!
Ich lebe und lehre den Weg der wilden Weiblichkeit. Eine Lebensart die all unsere Facetten – unsere Dunkelheit und unser Licht – begrüßt und feiert. Mit großer Hingabe ermutige und inspiriere ich vor allem Frauen dazu, auf die Stimme ihres Herzens zu vertrauen, ihren Körper zu lieben und zu respektieren, ihre wechselhafte Natur zu würdigen und ihre Sinnlichkeit zu leben.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *