Was ist eine wilde Frau?

Eine wilde Frau ist eine Rarität, eine Seltenheit. Sie ist nicht die Norm oder der Status Quo, weil sie nicht in die Norm oder in den Status Quo passt. Eine wilde Frau …

… lebt nicht nach einer Vorgabe von außen, sondern nach ihrer inneren Autorität.
Sie übergibt ihrem Herzen die Führung und entscheidet sich für das, was sie aufhellen lässt, was ihr das Gefühl der Richtigkeit gibt, was sie in jedem Moment, in jeder Situation zum Strahlen und zur Freude bringt. Dafür zapft sie ihren Mut an, denn außen sagen ihr viele, dass es nicht möglich ist, so zu leben. Dass sie irrational ist und dass das, was sie tut, nicht angepasst oder “normal” ist. Auch ihre inneren Dämonen werden ihr genau diese Unsicherheiten zuflüstern, doch ihr Vertrauen in ihr Herz ist tiefer als jede Angst.

… ist nicht darauf angewiesen, von anderen akzeptiert und gemocht zu werden.
Sie braucht keine Bestätigung, um ihren Wert zu erkennen, denn sie hat ihren Wert selbst erkannt. Durch Selbstliebe, Wertschätzung und Respekt gegenüber sich selbst, ihren Wünschen, ihrem Körper, ihren Bedürfnissen und ihren Grenzen, stärkt sie die Verbindung zu sich selbst und macht sich frei, um ihren eigenen Weg zu gehen.

… sieht es als heiligen Dienst an, sich gut zu nähren.
Sie weiß, dass es nicht egoistisch und selbstsüchtig ist, Zeit für sich zu nehmen, aufzutanken, ihre Seele zu nähren, ihr Herz, ihren Körper. Sie verbringt Zeit mit Menschen, die an ihre Größe glauben, die ihre Gaben sehen und ihre Einzigartigkeit feiern. Sie tut sich regelmäßig Gutes, denn sie weiß, dass sie der Welt dann viel mehr geben kann.

… würdigt ihre zyklische Natur.
Sie weiß, dass es Momente gibt, um nach außen zu gehen und auch Momente, um sich nach innen zu wenden. Sie hat ein Feingefühl dafür, zu erkennen, wann die Zeit für etwas reif ist. Wann etwas zu Ende ist, wann Altes loslassen ansteht, wann Neues zelebrieren ansteht oder Neues kreieren.

… fühlt.
Sie lebt ihre Emotionen, erkennt, dass sie alle wichtig sind und Platz haben. Sie weiß, dass ihre Emotionen ihr Tiefe geben und ihr Höhe ermöglichen. Sie sieht sie nicht als Schwäche an, sondern als Stärke. Deshalb versteckt sie ihre emotionale Natur nicht. Sie ist ein wichtiger Teil von ihr. Ihre Emotionen machen sie lebendig und lassen sie intimer und inniger das Leben erfahren.

lebt ermächtigt und frei in ihrer Sexualität.
Sie kennt ihren Wert, fühlt und spricht ihr JA und ihr NEIN, kennt ihren Körper und weiß, was sie will, kommuniziert ihre Wünsche und ihre Grenzen und kultiviert regelmäßig ihre Lust, Libido und Sinnlichkeit.

Diese wilde Frau lebt in uns allen.
In mir,
in dir,
in unseren Schwestern,
in unseren Müttern,
Großmüttern,
und Urgroßmüttern.

Sie liegt vielleicht ein bisschen vergraben –
hinter der braven Frau, die nicht auffallen möchte,
hinter der netten Frau, die gemocht werden will,
hinter der lieben Frau, die Angst davor hat, zur Last zu fallen,
hinter der angepassten Frau, die nicht aus der Reihe tanzen möchte,
– doch sie ist da.

Sie ist deine Natur.

Du lebst sie, indem du dir selbst vertraust,
indem du dich liebst, wie kein anderer es kann,
indem du deinem Herzen die Führung übergibst,
indem du dich jeden Tag fragst : “Tut mir das gut? Was brauche ich?” und es dir auch gibst.

Du bist es wert.

Du bist genau richtig, so wie du bist.
Du bist willkommen, so wie du bist.
Du bist wild.
Du bist frei.

Mögen diese Glocken der Erinnerung durch deinen ganzen Körper läuten. Sie rufen dich nachhause. Nachhause zu dir selbst.

 

(Bild: Clay Blanks via Unsplash)

Hat dir dieser Blog-Post gefallen?

Dann freue dich auf wöchentliche Inspiration von mir in deine Inbox!

Danke!
Ich lebe und lehre den Weg der wilden Weiblichkeit. Eine Lebensart die all unsere Facetten – unsere Dunkelheit und unser Licht – begrüßt und feiert. Mit großer Hingabe ermutige und inspiriere ich vor allem Frauen dazu, auf die Stimme ihres Herzens zu vertrauen, ihren Körper zu lieben und zu respektieren, ihre wechselhafte Natur zu würdigen und ihre Sinnlichkeit zu leben.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *